Kognitive Neuro-Psychotherapie

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch das vom Zukunftskolleg der Universität Konstanz unterstützte einjährige Pilot-Projekt zum Thema „Kognitive Neuro-Psychotherapie“ am apb erleben zu dürfen.
In diesem Rahmen bieten wir am apb erstmalig neuropsychologische Diagnostik und Training für eure Patient*innen mit entsprechendem Bedarf an. Zusätzlich könnt ihr im Rahmen Eurer freien Spitze an unseren vier Kurz-Workshops und Intervisionen zum Thema teilnehmen. Bitte beachtet dabei Folgendes:
 
Informationen zur Teilnahme von Patienten
Im Anhang und in Euren apb-Fächern findet Ihr einen Flyer mit einer Kurzinformation für die Patient*innen sowie Kontaktdaten bzw. Sprechstundenzeiten und Termin-Informationen.
Voraussetzungen:
  • Der/die Patien*in ist älter als 18 Jahre
  • Ihr und/oder Euer/Eure Patient*in am apb vermuten, dass möglicherweise Schwierigkeiten mit einzelnen oder mehreren neuro-psychologischen Leistungen vorliegen.
  • Schweigepflichtsentbindung: Die Test- und Trainings-Daten werden an den jeweiligen Psychotherapeuten bzw. Psychotherapeutin weiter gegeben. Für die Studie benötigen wir Angaben zur Diagnose und zur Gruppenfähigkeit. Dazu benötigen wir eine wechselseitige Schweigepflichtsentbindung.
  • Einverständnis: Der/die Patient*in ist motiviert teilzunehmen. Er/sie ist damit einverstanden, dass seine/ihre Teilnehmer-Daten anonymisiert für dieses Uni-Projekt ausgewertet werden  (d.h. wir verwenden für die Weiterverarbeitung der Daten Codes mit denen der/die Teilnehmer*in nicht mehr identifizierbar ist). 
  • Hierzu legen wir euch in den nächsten Tagen eine Einverständniserklärung und eine Schweigepflichtsentbidnung ins Fach, bzw. können diese auf Anfrage auch per email zusenden. Der/die Patient*in bringt die Dokumente dann idealerweise unterschrieben mit zur ersten Sitzung.
  • Gruppenfähigkeit: Für die Trainingsatmosphäre sind ein wertschätzendes Miteinander und das Einhalten von Gruppenregeln sehr wichtig.
  • Einzeltrainings in besonderen Fällen möglich: Für Einzelfälle mit sehr starken Beeinträchtigungen bzw. hauptsächlich Beeinträchtigung in Wahrnehmungsleistungen oder Wachheit oder für die Patient*innen für die ein Einhalten der üblichen Gruppenregeln sehr schwierig ist, bieten wir PC-gestütztes Einzeltraining an (Reha-Com)
 Herzliche Grüße und allen eine schöne Sommerzeit
 
Jennifer Randerath
 

Downloadbereich